Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Vielfältiges Lernen unter einem Dach

Haupteingang

Stand: 15.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

heute früh erreichte der neueste Brief des Kultusministers die Schulleitungen. Dieser sieht einen neuen Stufenplan für die Rückkehr der Klassen in den Präsenzunterricht vor.

 

Wie geplant, beginnen am Montag, den 18. Mai nun auch die Schüler des 3. Jahrgangs mit dem Unterricht. Am 3.06. sollen auch die Zweitklässler mit dem Unterricht starten, am 15.06. dann endlich auch die Erstklässler. Die Vorgabe des Ministeriums dazu ist, dass alle Klassen geteilt werden und die halben Gruppen dann im Wechsel unterrichtet werden. Hierzu haben wir einen entsprechenden Stundenplan gestaltet (Jahrgang 3 und 1 kommt an den geraden Tagen, Jahrgang 2 und 4 an den ungeraden).

Wir hoffen, dass dieser Stufenplan nun Bestand hat und Sie damit Sicherheit für Ihre weiteren Planungen.

 

Die Schule unterliegt strengen Hygienevorschriften, die so für Kindergärten und Horte nicht gelten. Momentan ist hier nichts so, wie Sie und die Kinder es gewohnt sind. Alle Menschen müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander halten. Jeder darf nur sein eigenes Arbeitsmaterial benutzen. Gruppenarbeiten und gemeinsame Spiele, das Lesen in der Leseecke und die Arbeit mit Karteien und Lernspielen sind damit nicht möglich. Aber wir können uns sehen und hoffen, trotz der ungewohnten Bedingungen das Schuljahr sinnvoll abzuschließen. Da die Gruppen stabil und klein gehalten werden sollen und auch so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren, wird der ganze Unterricht von den Klassenlehrern erteilt. Die Kinder der 3. und 4. Klassen haben an ihren Tagen jeweils 5 Stunden Unterricht. Die 1. und 2. Klassen 4 Stunden Unterricht und danach 1 Stunde Betreuung, sofern sie dazu angemeldet sind.

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass sie

  • im Bus einen Mundschutz tragen müssen, den sie selbständig an- und absetzen können.
  • auf dem Weg vom Bus ins Schulgebäude 1,5 m Abstand zueinander wahren müssen.
  • nach dem Betreten der Schule im Klassenraum sofort die Hände waschen müssen.
  • nur bestimmte Toiletten benutzen dürfen und dort immer nur 1 Kind anwesend sein darf.
  • in den nächsten Wochen in der Schule keine Hausschuhe anziehen.
  • auf das gemeinsame Mittagessen und das Schulfrühstück am Mittwoch verzichten müssen. Bitte geben Sie den Kindern ausreichend Essen und Getränke mit.
  • im Moment weder Sport- noch Musikunterricht haben dürfen.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

Für alle Kinder, die noch nicht wieder zur Schule gehen, findet weiter homeschooling statt. Es wird weiter täglich von 10 bis 11 Uhr eine Telefonsprechstunde für Sie und ihre Kinder geben. Auch die Notbetreuung findet für Kinder mit besonderen Betreuungsbedarf weiter statt.  

 

Wir hoffen, Ihnen hiermit ein wenig Übersicht über das weitere Vorgehen gegeben zu haben. Über neuere Entwicklungen versuchen wir Sie so schnell wie möglich zu informieren.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Gebert, Schulleiterin

 

Corona_Planung 15.5.2020

 

Der Unterricht findet für die 1. und 2. Klasse jeweils von 8.20 Uhr bis 11.50 Uhr (+ ggf. eine Stunde Betreuung) und für die 3. und 4. Klasse jeweils von 8.20 Uhr bis 12.55 Uhr statt.

 

Planung 18.5. bis 26.6.2020

 

Tipps und hilfreiche Links für das Homeschooling

 

Bitte klicken

 

Altersgemischte Eingangsstufe mit Inklusion

  • Die „Kleinen“ lernen von den „Großen“
  • Stoff der ersten zwei Schuljahre kann  - bei Bedarf  - in drei Jahren erarbeitet werden (Eingangsstufe)

 

Zeit geben zum Weiterlernen

  • Weiterführung der Alters- und Leistungsmischung aus der Eingangsstufe bis Ende Klasse 4
  • Individuelle Lernangebote und individuelle Zeugnisse


Vielfältige Förderangebote

  • Leistungsgerechtes individuelles Bearbeiten der Unterrichtsinhalte
  • Demokratiebildung durch Partizipation der Kinder im kooperativen Unterrichtsgeschehen
  • Arbeit mit dem Pferd zur Selbstwertsteigerung
  • Sportsonderturnen, denn Bewegung ist das Tor des Lernens
  • Bewegungsfreundlicher und naturbelassener Schulhof