Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Grundschule Himbergen

Astrid Gebert

Göhrdestr. 1
29584 Himbergen

Telefon (05828) 307

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
www.grundschulehimbergen.de


 

Leitbild der Grundschule Himbergen

„Vielfältiges Lernen unter einem Dach; denn Vielfalt ist Lebens- und Schulqualität“

 

Die Grundschule Himbergen als Haus des vielfältigen Lernens ist ein Ort,

 

  • an dem alle willkommen sind;

 

  • an dem die Lehrenden wie die Lernenden in ihrer Individualität angenommen werden;

 

  • an dem die persönliche Eigenart in der Gestaltung von Schule ihren Platz findet;

 

  • an dem Zeit gegeben wird zum Wachsen;

 

  • an dem gegenseitige Rücksichtname und Respekt – auch gegenüber Tier und Pflanze - gepflegt werden;

 

  • dessen Räume einladen zum Verweilen;

 

  • dessen Angebote und Herausforderungen zum Lernen - zur selbstständigen Auseinandersetzung - locken;

 

  • an dem Umwege und Fehler erlaubt sind und Bewertungen als Rückmeldung hilfreiche Orientierung geben;

 

  • wo intensiv gearbeitet wird und die Freude an eigenem Lernen wachsen kann; an dem Lernen ansteckend wirkt

 

In der Grundschule Himbergen als „Haus des vielfältigen Lernens“ sollen sich alle als Lernende wohl fühlen. Es soll das Vertrauen wachsen, dass alle lernen können. Die Schule ist in diesem Sinne ein Stück Leben, das es kontinuierlich weiter zu gestalten gilt.


Veranstaltungen


30.01.​2023 bis
31.01.​2023
 
01.02.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
06.02.​2023
 
15.02.​2023
Tag des offenen Unterrichts
Am 15. Februar 2023 lädt die Grundschule Himbergen wieder alle Interessierten zu einem Tag des ... [mehr]
 
22.02.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
15.03.​2023
 
15.03.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
21.04.​2023
 
25.04.​2023 bis
28.04.​2023
 
26.04.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
02.05.​2023 bis
03.05.​2023
 
17.05.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
07.06.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
08.06.​2023
 
28.06.​2023
Bücherbus
Der Bücherbus kommt zu uns. [mehr]
 
27.11.​2023 bis
01.12.​2023
 
27.11.​2023 bis
01.12.​2023
 

Aktuelle Meldungen

Tag des offenen Unterrichts

(10.01.2023)

Am 15. Februar 2023 lädt die Grundschule Himbergen wieder alle Interessierten zu einem Tag des offenen Unterrichts ein. Die Besucher können sich selbst ein Bild von unserem Unterricht machen, indem sie live dabei sind. So können sie wie schon beim letzten Mal einen guten Eindruck vom individuellen und kooperativen Lernen unserer Schülerinnen und Schüler gewinnen und auch das Schulgebäude erkunden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto zur Meldung: Tag des offenen Unterrichts
Foto: Tag des offenen Unterrichts

Viel Spaß mit dem Wassermann

(07.12.2022)

Viel Spaß hatten wir am Dienstag beim Schulausflug ins Theater nach Lüneburg. Los ging die Fahrt mit dem Bus um 9.55 Uhr. Ab 11.00 Uhr konnten die Kinder dann von der ersten Reihe aus das Stück Der Kleine Wassermann erleben. Die Aufführung nach dem Kinderbuch von Otfried Preussler konnte mit schönen Lichteffekten und passender Musik überzeugen. Das Bühnenbild und die Requisiten waren treffend zusammengestellt und die Schauspieler stellten die Figuren liebevoll und kindgerecht dar. Entsprechend gab es zum Ende viel Applaus.

Foto zur Meldung: Viel Spaß mit dem Wassermann
Foto: Viel Spaß mit dem Wassermann

Zeitungsartikel: Musikalische Fantasiereise nach Afrika

(05.12.2022)

Zeitungsartikel: "Musikalische Fantasiereise nach Afrika"; erschienen in der "Allgemeinen Zeitung der Lüneburger Heide", vom 3.12.2022.

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Musikalische Fantasiereise nach Afrika
Foto: Zeitungsartikel: Musikalische Fantasiereise nach Afrika

Mit der Trommel nach Afrika

(03.12.2022)

Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" ging am Freitagnachmittag eine spannende und lehrreiche Woche zuende. Beim großen Finale des Trommellöwen-Projekts zeigten unsere Schülerinnen und Schüler ihren Eltern und Großeltern, was sie vom Projektleiter Ababacar Coly gelernt hatten. Der aus dem Senegal stammende Musiker, der von allen nur "Baba" genannt wird, übte mit den Kindern das Spielen auf der Djembe, einer afrikanischen Trommel. Zudem lernten die Schülerinnen und Schüler Lieder und Tanzschritte. So entstand eine musikalische Reise zum fiktiven Ort "Karamba", wo Elefanten, Nildpferde, Giraffen, Antilopen und die anderen Tiere in Frieden zusammenleben. Bei der Aufführung in unserer Sporthalle trommelten, tantzen und sangen die kleinen Darsteller zusammen und beendeten den Tag mit einem gemeinsamen Tanz mit den Zuschauern. Dabei hatten alle großen Spaß oder wie Baba sagt: Die Musik der Trommellöwen kommt von Herzen und geht ins Herz.

Foto zur Meldung: Mit der Trommel nach Afrika
Foto: Mit der Trommel nach Afrika

Kindergarten bastelte mit

(25.11.2022)

Am Donnerstag, den 24. November 2022, fand unser diesjähriges Weihnachtsbasteln statt. Die Schülerinnen und Schüler verzierten unsere Scheiben mit winterlichen Motiven. Beim Basteln der Sterne, Tannen, Waldtiere, Häuser und Schneeflocken bekamen sie wieder Hilfe von der Wackelzahngruppe des Himberger Kindergartens. Auch einige Eltern halfen tatkräftig mit. Bei weihnachtlicher Musik und Lebkuchen hatten alle sehr viel Spaß. Und so startet unsere Schule nun schön geschmückt in die Adventszeit.

Foto zur Meldung: Kindergarten bastelte mit
Foto: Kindergarten bastelte mit

Zeitungsartikel: Bedenken gegen Lüfter

(13.10.2022)

Zeitungsartikel: "Bedenken gegen Lüfter"; erschienen in der "Allgemeinen Zeitung der Lüneburger Heide", vom 12.10.2022.

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Bedenken gegen Lüfter
Foto: Zeitungsartikel: Bedenken gegen Lüfter

Sieger der Herbstspiele

(08.10.2022)

Am Freitag, den 7. Oktober 2022, haben wir in unserer Aula die Siegergruppen der Herbstspiele geehrt. Dabei wurde die beste Gruppe der Eingangsstufe und die beste Gruppe der pädagogischen Einheit 3/4 ausgezeichnet. Die Kinder haben bei unseren Herbstspielen vor zwei Wochen die Aufgaben der Stationen im Wald mit den meisten Punkten durchlaufen und freuen sich nun über ein tolles Waldbüchlein als Preis.

Foto zur Meldung: Sieger der Herbstspiele
Foto: Waldbüchlein für die Sieger

Viertklässler fahren Rad

(06.10.2022)

Am Mittwoch konnten die Vierklässler die Grundregeln des Verhaltens im Straßenverkehr erlernen. Beim Üben auf dem Hof vor unserem Haupteingang hatten die Schülerinnen und Schüler viel Spaß. Ein Mitarbeiter der Jugendverkehrsschule zeigte den Kindern, was beim Radfahren beachtet werden muss. Die Schulung wird mit allen Viertklässlern noch an weiteren Terminen durchgeführt und endet mit der Prüfung zum verkehrssicheren Fahren.

Foto zur Meldung: Viertklässler fahren Rad
Foto: Viertklässler fahren Rad

Start ins Schulleben

(27.08.2022)

Am heutigen Samstag sind die Schulanfängerinnen und Schulanfänger in ihr Schulleben gestartet. In der Begleitung ihrer Eltern wurden die neuen Bären, die neuen Drachen und die neuen Fische mit einer Einschulungsfeier in unserer Schulaula in Empfang genommen. Die jeweilige Klassenlehrerin führte die Erstklässlerinnen und Erstklässler zusammen mit einigen der "großen" Mitschüler in den Klassenraum. Der Förderverein sorgte für warme und kalte Getränke sowie für leckeren Kuchen und Snacks für die Begleitpersonen. Nach ihrer ersten "Unterrichtsstunde" konnten die jungen Bären, Fische und Drachen ihren Eltern und Großeltern dann Stolz ihren Klassenraum zeigen. Wie immer wurden auch tolle Fotos mit der Schultüte geschossen.

Foto zur Meldung: Start ins Schulleben
Foto: Start ins Schulleben

Mit digitaler Tafel ins Jahr 2022 gestartet

(17.01.2022)

Kurz vor den Weihnachtsferien wurden einige unserer alten Kreidetafeln entfernt. Als wir jetzt in der vergangenen Woche ins neue Jahr gestartet sind, haben wir es digital gemacht. Finanziert durch den DigitalPakt Schule stehen jetzt in fünf Klassenräumen zeitgemäße ActivPanels von der Firma Promethean. Ob man nun das Android-Whiteboard nutzt, eine elektronische Tafel, auf der man mit dem Finger oder Tafelstift schreiben kann, die vielen Hilfsprogramme oder die Windows-Oberfläche mit der ActivInspire Software, alles ist intuitiv bedienbar. Das macht nicht nur den Schülerinnen und Schülern Spaß! Zusätzlich zum Panel haben wir auch klappbare Seitentafeln, die mit "echten" Stiften beschrieben werden können. 2022 geht ja gut los :-)

Foto zur Meldung: Mit digitaler Tafel ins Jahr 2022 gestartet
Foto: ActivPanel im Adler-Klassenraum

Auch die Meerschweinchen machen Urlaub

(22.12.2021)

Heute sind alle Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Weihnachtsferien gestartet. Aber auch unsere Meerschweinchen haben jetzt Ferien! Sie verbringen ihre freie Zeit bei unserem Meerschweinchen-Experten Leon (10) aus unserer Schulgarten-AG. Er hat sie mit zu sich nach Hause genommen. Dort kümmert sich Leon um die Tiere und sorgt dafür, dass sie sich wohlfühlen. Me(e)rry Christmas!

Foto zur Meldung: Auch die Meerschweinchen machen Urlaub
Foto: Leon kümmert sich um die Meerschweinchen

Zeitungsartikel: Bewegungspass bringt Kinder in Schwung

(22.12.2021)

Zeitungsartikel: "Bewegungspass bringt Kinder in Schwung"; erschienen in der "Allgemeinen Zeitung der Lüneburger Heide", vom 22.12.2021.

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Bewegungspass bringt Kinder in Schwung
Foto: Zeitungsartikel: Bewegungspass bringt Kinder in Schwung

Urkunden für die Bewegung

(15.12.2021)

Vor den Herbstferien haben unsere Schülerinnen und Schüler aller am Niedersächsischen Bewegungspass teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb haben die Kinder für zusätzliche körperliche Aktivität im Alltag Bewegungsstempel erhalten. Ziel war es, einen Bewegungspass mit Stempeln voll zu bekommen. Im schulischen Bereich standen hierbei vor allem der Schulweg oder alternativ Laufeinheiten während der Pausen im Fokus. Die Urkunden und jeweils einen Klassenpreis gab es jetzt. Gut gelaufen!

Foto zur Meldung: Urkunden für die Bewegung
Foto: Bewegungspass

Training mit Erfolg gestartet

(06.12.2021)

Wie vom Land Niedersachsen vorgegeben, haben wir im November mit allen Schülerinnen und Schülern zusätzliche Lernstandserhebungen durchgeführt, um eventuelle Defizite, die durch die coronabedingte Lernsituation entstanden sein könnten, zu erkennen. Dabei war uns das Tool "Online-Diagnose Grundschule" vom Westermann-Verlag eine gute Hilfe. Weshalb wir es auch weiter verwenden werden.

Die Ergebnisse hat das Kollegium auf einer SchiLF ausgiebig erörtert und entsprechende Förder-  und Fordermaßnahmen erarbeitet. Wir haben beschlossen, die Möglichkeiten, die uns das Kultusministerium aufgrund von Corona bietet, zu nutzen, und bis zum Schuljahresende insgesamt zwei Trainingswochen sowie monatlich einen Trainingstag stattfinden zu lassen. Hier haben die Kinder Zeit, schwerpunktmäßig wichtige Themen in Mathematik und Deutsch zu bearbeiten. Dabei soll sich jedes Kind auch mit seinen ganz individuellen Förder- und Forderaufgaben beschäftigen.

In der ersten Trainingswoche haben wir nun vom 29.11.2021 bis zum 3.12.2021 erfolgreich einen projektorientierten Unterricht durchgeführt. Die Kinder haben fleißig in jahrgangshomogenen Gruppen miteinander gearbeitet und viel gelernt. Weiter geht es mit dem ersten Trainingstag am 28. Januar 2022. Nach den Trainingstagen soll die zweite Trainingswoche dann Ende Juni 2022 kurz vor den Sommerferien veranstaltet werden.

Foto zur Meldung: Training mit Erfolg gestartet
Foto: Online-Diagnose Grundschule

Fahrt zum Weihnachtsmärchen

(25.11.2021)

Nachdem die Fahrt zum Weihnachtsmärchen im letzten Jahr aufgrund der Regelungen in Bezug auf Corona ausfallen musste, ging es für unsere Schülerinnen und Schüler nun am 25. November endlich wieder ins Theater - diesmal mit dem Bus nach Uelzen. Dort wurde eine Märchen-Musical-Version von "Der gestiefelte Kater" aufgeführt. Unsere Kinder verfolgten die Vorstellung gespannt und hatten viel Freude an dem Stück.

 

Alles hat wunderbar geklappt und alle waren sehr zufrieden. Vielen Dank an den Kultutkreis Uelzen!

Foto zur Meldung: Fahrt zum Weihnachtsmärchen
Foto: Der gestiefelte Kater

Neues Spielgerät

(18.11.2021)

Unser Schulhof hat seit kurzem ein neues Spielgerät. Hinter dem Rutscheberg und gleich neben den Schaukeln befindet sich jetzt eine Mehrpersonen-Schaukel, auf der unsere Schülerinnen und Schüler zu zweit, zu dritt, zu viert oder auch zu fünft miteinander schaukeln können. Die Schaukelschlange, wie das Gerät offiziell heißt, ist jetzt der absolute Hit bei den Kindern. Viel Spaß!  :-)

Foto zur Meldung: Neues Spielgerät
Foto: Schaukelschlange

Meerschweinchen leben sich ein

(12.11.2021)

Unsere beiden neuen Meerschweinchen fühlen sich so langsam wohl in ihrem neuen Zuhause. In dem Käfig, in den die Schülerinnen und Schüler vom Flur zur Aula durch eine Fensterscheibe hineinschauen können, quieken sie zwar immer noch manchmal aufgeregt, doch unsere Schulgarten-AG sorgt mit leckeren Möhren, Gras, Löwenzahn, Paprika und Gurken sowie trockenen Sägespänen und frischem Stroh dafür, dass es den Tieren gut geht und sie sich eingewöhnen. Meerschweinchen-Experte Leon (10) sagt: "Damit sie Vertrauen zu den Menschen aufbauen, muss man sie aus dem Nest nehmen und streicheln.​​​​​​ Wenn man sie nur im Käfig lässt, quieken sie und haben Angst." Auch um diese Streicheleinheiten kümmern sich die Kinder der Schulgarten-AG.

Foto zur Meldung: Meerschweinchen leben sich ein
Foto: Die beiden neuen Meerschweinchen

Viel Spaß beim Wandertag!

(28.09.2021)

Am 24. September hatten die Kinder unserer Schule viel Freude bei einem gemeinsamen Wandertag. Alle starteten - zwar nach Kohorten getrennt, aber dennoch zusammen - morgens auf dem Schulhof. Frau Gebert erteilte den Auftrag, Holz, Blätter und alles Nützliche zum Basteln zu sammeln. Die Eingangsstufen und die pädagogischen Einheiten 3/4 wanderten jeweils zum nahegelegenen Wald und wurden dort fündig. Die Mobile aus dem mitgebrachten Materialien hängen nun in unseren Fluren.

Foto zur Meldung: Viel Spaß beim Wandertag!
Foto: Wandertag 2021

Der Bücherbus kommt wieder

(15.09.2021)

Diese Nachricht wird alle Leseratten freuen: Der Bücherbus kommt in diesem Schuljahr regelmäßig. Mit Außnahme der Ferienzeiten steht er wieder alle zwei Wochen vor unserer Schule. Schon beim ersten Mal haben die Kinder sich viele interessante Bücher ausgeliehen. Jetzt darf wieder gelesen werden :-)

Foto zur Meldung: Der Bücherbus kommt wieder
Foto: Termine

Löwenjagd zum Schulanfang

(04.09.2021)

Auch diesmal fand die Einschulung an der Grundschule Himbergen im Freien statt. Wie im letzten Jahr wurden die Schulanfängerinnen und Schulanfänger zeitversetzt in ihre Lerngruppen aufgenommen - zuerst die Drachen, dann die Bären und dann die Fische. Auf unserem grünen Schulhof begrüßte Frau Gebert jeweils die neuen Schülerinnen und Schüler und ihre Angehörigen. Dann ging sie mit ihnen auf eine abenteuerliche Löwenjagd. Bei dieser Mitmachgeschichte hatten alle viel Spaß. Schließlich nahm jede Klassenlehrerin ihre Kinder mit zu einer ersten "Unterrichtsstunde".

 

Wir wünschen allen Einschülerinnen und Einschülern einen guten Start in das Schulleben!

Foto zur Meldung: Löwenjagd zum Schulanfang
Foto: Einschulung 2021

Mit Theater in die Ferien

(21.07.2021)

Da die aktuelle Lage es zugelassen hat, konnten wir in diesem Jahr zumindest innerhalb der pädagogischen Einheit 3/4 mit kleinen Sketchen und Aufführungen auf unserer Theaterbühne die Sommerferien einläuten. Die Schulabgängerinnen und Schulabgänger dankten ihren Lehrern für die schöne Zeit an der Grundschule Himbergen. Frau Gebert verabschiedete die Kinder mit herzlichen Worten und einem kleinen Geschenk. Jede Viertklässlerin und jeder Viertklässler bekam einen Stern mit lieben Worten von den Mitschülerinnen und Mitschülern.

Foto zur Meldung: Mit Theater in die Ferien
Foto: Mit Theater in die Ferien

5fit Challenge im Juli

(16.06.2021)

Mit der "5fit Challenge" machen sich unsere Schülerinnen und Schüler nach den Corona-Einschränkungen nun wieder fit. Es ist ein sportlicher Schulwettbewerb, an dem viele Schulen aus ganz Niedersachsen teilnehmen. Dabei durchlaufen die Schülerinnen und Schüler in Zweierteams diese 5 fit-Stationen: Jump-and-Reach, Hacke-Spitze, Linienlauf, Seilspringen, Zielwerfen. Während einer der Teampartner eine Übung durchführt, zählt der andere jeweils mit. Unsere Kinder haben schon eifrig trainiert und führen den Wettbewerb Anfang Juli durch. Die Ergebnisse können dann mit den Ergebnissen der anderen allgemein bildenden niedersächsischen Schulen verglichen werden.

 

 

Foto zur Meldung: 5fit Challenge im Juli
Foto: 5fit Challenge

Eine Henne in der Schule

(21.05.2021)

Aufgrund der Corona-Bestimmungen können unsere Schülerinnen und Schüler sich gerade leider nicht um die Meerschweinchen kümmern. Die Tiere sind deshalb auch nicht in ihrem Gehege in der Schule. Seit heute gibt es dort aber eine neue Bewohnerin - Paula ist eingezogen. Und die Henne hat gleich zehn Eier mitgebracht. Wer im Flur zur Aula unterwegs ist, kann nun anhalten und Paula leise beim Brüten beobachten. Jetzt warten alle gespannt darauf, dass die ersten Küken schlüpfen.

Foto zur Meldung: Eine Henne in der Schule
Foto: Henne Paula

Frohe Ostern!

(26.03.2021)

Mit dem heutigen Tag gehen wir in die Osterferien und wünschen uns allen erholsame Tage. Laut der aktuellen Mitteilung des Kultusministers geht es auch nach den Ferien mit dem Wechselmodell mit geteilten Lerngruppen („Szenario B“) weiter - für die Grundschule selbst bei einem Inzidenzwert über 100. Für die ersten beiden Tage bedeutet dies:

 

12.04.2021      SchülerInnen der Klassen 2 und 4 kommen in die Schule

und                    SchülerInnen der Klassen 1 und 3 lernen zuhause

 

13.04.2021      SchülerInnen der Klassen 1 und 3 kommen zur Schule

und                    SchülerInnen der Klassen 2 und 4 lernen zuhause

 

Frohe Ostern!

Lernrückstände können aufgeholt werden

(25.03.2021)

Durch einen neuen Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 23.03.2021 können Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr freiwillig von der Versetzung bzw. vom Aufrücken in den nächsthöheren Schuljahrgang zurücktreten, wenn es aufgrund der Einschränkungen des Schulbetriebs durch die Corona-Pandemie zu Lernrückständen beim Erwerb der Kompetenzen gekommen ist. Dabei gilt die Orientierung an den jeweiligen Kerncurricula der einzelnen Fächer. Der Erlass soll den Schülerinnen und Schülern, die aufgrund der Corona-Pandemie in besonderem Maße von Lernrückständen betroffen sind, den Erwerb der noch fehlenden Kompetenzen ermöglichen. Ob es für eine Schülerin oder einen Schüler die passende Maßnahme ist, um den Ursachen der Lernrückstände entgegenzuwirken, soll in einer individuellen Beratung mit der Schule festgestellt werden.

 

Eltern, die diese Möglichkeit des Aufholens von Lernrückständen für ihr Kind wahrnehmen möchten, müssen einen Antrag für das freiwillige Zurücktreten im Schuljahr 2020/2021 vor dem 1. Juni 2021 stellen.

Homeschooling und Wechselmodell

(18.01.2021)

Nachdem wir wie alle niedersächsischen Grundschulen zum Start ins Jahr 2021 eine Woche lang im Distanzlernen gewesen sind, befinden wir uns seit heute im Wechselmodell mit geteilten Lerngruppen („Szenario B“). Geplant sind dafür zunächst zwei Wochen.

 

Die Kinder sind an den Tagen, an denen sie zuhause sind, nicht von der Schulpflicht befreit. Sie müssen täglich 2 Stunden zuhause lernen. Unsere Schülerinnen und Schüler sind in der Nutzung von Arbeitsplänen und im selbstständigen Arbeiten geübt. Zudem gibt es Aufgaben auf unserer Homepage sowie über unseren Schulserver IServ. Das Lernen mit IServ hat in der vergangenen Woche bei den meisten unserer Schülerinnen und Schüler gut geklappt. Und wenn es doch mal eine Schwierigkeit gab, konnte diese per Telefon oder E-Mail gelöst werden. Ab heute kommen nun an geraden Kalendertagen die Kinder aus einem geraden Jahrgang und an ungeraden Kalendertagen die Kinder aus einem ungeraden Jahrgang zur Schule, also:

 

18.01.2021     2. und 4.-klässler kommen zur Schule

                          1. und 3.-klässler lernen zuhause

 

19.01.2021     1. und 3.-klässler kommen zur Schule

                          2. und 4.-klässler lernen zuhause

 

Von Montag bis Freitag ist in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr bis mindestens Ende Januar 2021 zudem eine Notbetreuung vorgesehen und von uns eingerichtet.

Foto zur Meldung: Homeschooling und Wechselmodell
Foto: Grundschule im Wechselmodell

Vorgezogene Weihnachtsferien

(10.12.2020)

In Niedersachsen gibt es vorgezogene Weihachtsferien. Am 21. und 22. Dezember 2020 fällt für alle niedersächsischen Schülerinnen und Schüler der Unterricht aus. Somit beginnen die Weihnachtsferien bereits am 19.12.2020. Für alle Schülerinnen und Schüler, die das Weihnachtsfest mit Familienmitglieder und Angehörige aus Risikogruppen verbringen möchten, hierzu zählen lt. Kultusministerium auch Großeltern (ab 60), gibt es die Möglichkeit, vom Präsenzunterricht ab 14.12.2020 befreit zu werden. In der kommenden Woche wären diese Kinder dann aber zum täglichen Distanzlernen verpflichtet.

 

Ein Notbetreuungsangebot an den Tagen Montag und Dienstag, 21. und 22. Dezember 2020, soll nach Angabe des Kultusministeriums an den Schulen für die Jahrgänge 1-6 bedarfsgerecht vorgehalten werden. Wir haben dieses bei uns vorbereitet.

Foto zur Meldung: Vorgezogene Weihnachtsferien
Foto: Vorgezogene Weihnachtsferien

IServ ist eingerichtet

(04.11.2020)

Als Teil der Digitalisierung hat die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf auch unsere Schule für den Schulserver IServ angmeldet. Damit können Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Erziehungsberichtigte mit den Lehrern nun geschützt online miteinander kommunizieren. Der Austausch über E-Mails funktioniert damit ebenso wie das Einstellen und Abrufen von Aufgaben für das Homeschooling. Neben einer Chatfunktion gibt es auch die Möglichkeit zur Videokonferenz. In den kommenden Tagen erhalten alle Schüllerinnen und Schüler ein vorläufiges IServ-Passwort. Mit seinem Namen in dem Format "vorname.nachname" (alles klein geschrieben) und dem Passwort kann man sich dann unter unserer IServ-Homepage anmelden.

Foto zur Meldung: IServ ist eingerichtet
Foto: IServ

Frische Luft nach den Herbstferien

(23.10.2020)

Am Montag, den 26.10.2020, kommen die Kinder nach den Herbstferien wieder zu Schule. Der Unterricht findet wie bisher eingeschränkt "normal" statt - nur soll noch mehr gelüftet werden. Das Niedersächsische Kultusministerium hat den Rahmen-Hygieneplan Corona noch einmal überarbeitet. Diese neue Version findet man auf den Seiten des Kultusministeriums. Wesentlich folgt daraus eine Änderung zur Lüftung der UnterrichtsräumeZur Reduktion des Übertragungsrisikos von COVID 19 ist auf eine intensive Lüftung der Räume zu achten. Es ist das „20 –5 –20 Prinzip“ (20 Minuten Unterricht, 5 Minuten lüften, 20 Minuten Unterricht) zu befolgen. Die Lüftung hat als eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch möglichst vollständig geöffnete Fenster zu erfolgen (in Abhängigkeit von der Außentemperatur über 3 bis 10 Minuten).

Jeder Unterrichtsraum muss jetzt also nach jeweils 20 Minuten für 3 - 10 Minuten unter Anwendung einer Stoßlüftung oder einer Querlüftung gelüftet werden. Dies bedeutet in der kalten Jahreszeit, dass es zumindest während der Lüftungsphase sehr kalt im Raum werden kann. Kultusminister Tonne rät dazu, dass die Kinder mit jahreszeitangepasster Kleidung zur Schule geschickt werden.

Foto zur Meldung: Frische Luft nach den Herbstferien
Foto: Richtig lüften!

Weiter kein Schulfrühstück

(05.10.2020)

Das Schulfrühstück ist ein fester Bestandteil unseres Schullebens. Wir freuen uns über unsere tatkräftigen Helfer, die den Kinder ehrenamtlich jeden Mittwoch ein gesundes Frühstück anbieten. Leider findet dies derzeit nicht statt. Die Bestimmungen im Zusammenhang mit COVID-19 sind der Grund dafür. Da eine Veränderung der Situation momentan nicht abzusehen ist, wird das Schulfrühstück mindestens noch bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres ausfallen. Sobald sich Lockerungen ergeben, werden wir erneut überlegen, in welcher Form es angeboten werden kann.

Foto zur Meldung: Weiter kein Schulfrühstück
Foto: Schulfrühstück

Sonnenschein zur Einschulung

(31.08.2020)

Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag, den 29. August 2020, die neuen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Himbergen eingeschult. In Begleitung ihrer Eltern wurden die kleinen Bären, Drachen und Fische auf dem Schulhof mit einer kleinen Einschulungsfeier in Empfang genommen. Die jeweilige Klassenlehrerin nahm ihre Erstklässlerinnen und Erstklässler mit zu einem ersten Besuch des Klassenraumes, während die Eltern das schöne Wetter auf dem Schulhof genießen konnten. Zum Abschluss gab es noch ein Foto mit Schultüte vor der Einschulungstafel.

Verabschiedung mit Video

(15.07.2020)

Die Schule ist aus! Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Himbergen freuen sich über ihre Zeugnisse und auf die Ferien. In diesem Jahr wurden die Viertklässler mit einem Video verabschiedet. Mit lieben Worten und lustigen Sprüchen, Rätseln und einem Rap wünschten die Eingangsstufenschüler und die Drittklässler sowie die Lehrerinnen und Lehrer alles Gute für die neue Schule. Macht es gut ihr Großen!

Foto zur Meldung: Verabschiedung mit Video
Foto: Verabschiedung

Kleine Lernaufgaben für unsere Vorschüler

(25.06.2020)

Die Grundschule Himbergen bietet seit dem 12. Mai allen Vorschülern kleine Aufgaben an. Die Aufgaben werden ergänzt, sodass es mittlerweile bereits zwölf Aufgaben sind, die gelöst werden wollen. Die Aufgaben stehen auf der Seite Vorbereitung auf die Schule unter Homeschooling.

Stundenplan für die kommenden 3 Wochen

(24.06.2020)

An den verbleibenden Schultagen bis zu den Sommerferien werden unsere Schülerinnen und Schüler weiter in halben Gruppen arbeiten. In den Schulen gelten weiterhin die Hygieneregeln, auch wenn als maximale Gruppengröße inzwischen 16 Personen inklusive aller Erwachsenen erlaubt sind. Der verbindliche Mindestabstand von 1,50 m ist in den Räumen bei kompletten Lerngruppen nicht zu gewährleisten. Deswegen wird das bewährte Modell des täglichen Wechsels von uns bis zu den Sommerferien beibehalten. Daraus ergibt sich der Stundenplan für die letzten 3 Schulwochen.

 

Da die Gruppen stabil gehalten und stets voneinander getrennt werden sollen und so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren, wird der ganze Unterricht weiter von den Klassenlehrern erteilt. Die Kinder der 3. und 4. Klassen haben an ihren Tagen jeweils 5 Stunden Unterricht. Die 1. und 2. Klassen haben 4 Stunden Unterricht und danach 1 Stunde Betreuung, sofern sie dazu angemeldet sind. Sport wird in Form von Bewegungsangeboten im Freien stattfinden. Auch die Pausenzeiten werden weiterhin versetzt sein und für die einzelnen Gruppen abgegrenzte Bereiche auf dem Hof zur Verfügung stehen.

 

Die Zeugnisausgabe wird an den beiden letzten Schultagen stattfinden. Am 15. Juli erhalten die Zweit- und die Viertklässler ihre Zeugnisse wie üblich in der 3. Stunde. Um 11 Uhr endet dann der Unterricht für alle. Es findet KEINE Betreuung statt, nur der Hort wird geöffnet sein. Zum Abschied unserer Viertklässler wird es in diesem Jahr eine kleine interne Feierstunde geben, in der wir uns von den Kindern verabschieden. Die Erstklässler und die Drittklässler erhalten ihre Zeugnisse bereits am Dienstag, den 14.Juli. An diesem Tag wird der Unterricht wie geplant stattfinden (siehe Plan) und die Zeugnisse werden in der jeweils letzten Stunde ausgegeben.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

An den Tagen, an denen die Kinder nicht zur Schule gehen, findet weiter Homeschooling statt. Dazu bekommen die Kinder am Vortag Aufgaben von ihren Lehrern, die verbindlich zu bearbeiten sind. Die Notbetreuung findet für Kinder mit besonderen Betreuungsbedarf weiter statt.

Foto zur Meldung: Stundenplan für die kommenden 3 Wochen
Foto: Planung 29.6. bis 15.7.2020

Erstklässler kommen seit Dienstag wieder

(17.06.2020)

Seit Dienstag, den 16.06.2020, kommen auch die Erstklässler wieder zur Schule. Somit haben jetzt wieder alle Grundschüler Unterricht vor Ort. Die Kinder kommen jeweils einen Tag und lernen den nächsten Tag zuhause. Dabei kommen jeweils parallel an einem Tag die Erst- und Drittklässler und die Zweit- und Viertklässler (siehe Plan).

 

Stundenplan

 

Die Schule unterliegt weiter den strengen Hygienevorschriften. Alle müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander halten. Jeder darf nur sein eigenes Arbeitsmaterial benutzen. Gruppenarbeiten und gemeinsame Spiele, das Lesen in der Leseecke und die Arbeit mit Karteien und Lernspielen sind nicht möglich.

 

Da die Gruppen stabil und klein gehalten werden sollen und auch so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren, wird der ganze Unterricht von den Klassenlehrern erteilt.

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass sie

  • im Bus einen Mundschutz tragen müssen, den sie selbständig an- und absetzen können.
  • auf dem Weg vom Bus ins Schulgebäude 1,5 m Abstand zueinander wahren müssen.
  • nach dem Betreten der Schule im Klassenraum sofort die Hände waschen müssen.
  • nur bestimmte Toiletten benutzen dürfen und dort immer nur 1 Kind anwesend sein darf.
  • in den nächsten Wochen in der Schule keine Hausschuhe anziehen.
  • auf das gemeinsame Mittagessen und das Schulfrühstück am Mittwoch verzichten müssen. Bitte geben Sie den Kindern ausreichend Essen und Getränke mit.
  • im Moment weder Sport- noch Musikunterricht haben dürfen.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule möglichst im Auto von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • eindringlich, zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude penibelst zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

Da die Kinder im täglichen Wechsel die Schule besuchen, findet auch weiter eine Notbetreuung in der Schule statt. Die Bedingungen dafür finden Sie auf unserer Homepage.

Seit dem 3. Juni kommen die Zweitklässler wieder

(04.06.2020)

Seit gestern dürfen endlich auch wieder die Zweitklässler zur Schule. Dabei unterliegt die Schule auch weiter strengen Hygienevorschriften. Alle müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander halten. Jeder darf nur sein eigenes Arbeitsmaterial benutzen. Gruppenarbeiten und gemeinsame Spiele, das Lesen in der Leseecke und die Arbeit mit Karteien und Lernspielen sind nicht möglich.

 

Seit dem 18. Mai sind täglich wechselnd die Dritt- und Viertklässler in der Schule. Mit dem 3. Juni kommen nun auch die Zweitklässler wieder. Da die Gruppen stabil und klein gehalten werden sollen und auch so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren, wird der ganze Unterricht von den Klassenlehrern erteilt.

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass sie

  • im Bus einen Mundschutz tragen müssen, den sie selbständig an- und absetzen können.
  • auf dem Weg vom Bus ins Schulgebäude 1,5 m Abstand zueinander wahren müssen.
  • nach dem Betreten der Schule im Klassenraum sofort die Hände waschen müssen.
  • nur bestimmte Toiletten benutzen dürfen und dort immer nur 1 Kind anwesend sein darf.
  • in den nächsten Wochen in der Schule keine Hausschuhe anziehen.
  • auf das gemeinsame Mittagessen und das Schulfrühstück am Mittwoch verzichten müssen. Bitte geben Sie den Kindern ausreichend Essen und Getränke mit.
  • im Moment weder Sport- noch Musikunterricht haben dürfen.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule möglichst im Auto von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • eindringlich, zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude penibelst zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

Für alle Kinder, die noch nicht wieder zur Schule dürfen, findet weiter Homeschooling statt. Es gibt weiter täglich von 10 bis 11 Uhr eine Telefonsprechstunde für Sie und ihre Kinder. Auch die Notbetreuung findet in den kommenden zwei Wochen in der Schule statt. Die Bedingungen dafür finden Sie auf unserer Homepage.

Seit Montag kommen die Drittklässler wieder

(19.05.2020)

Seit zwei Wochen sitzen die Vierklässler nun wieder im Unterricht in ihrem Klassenraum. Am Montag, den 18. Mai, durften jetzt auch die Schüler des 3. Jahrgangs wieder ins Schulgebäude kommen. Der Vorgabe des niedersächsischen Kultusministeriums entsprechend werden alle Klassen geteilt und die halben Gruppen im Wechsel unterrichtet. Hierzu hat die Schule einen entsprechenden Stundenplan gestaltet:

 

Planung für die Woche - 18. Mai bis 22. Mai 2020

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

18. – 22. 5.

3. Klässler

4. Klässler

3. Klässler

-

-

 

Der Unterricht findet jeweils von 8.20 Uhr bis 12.55 Uhr statt.

 

Ab 3. Juni sollen dann nach jetzigem Stand auch die 2. Klässler wieder in die Schule kommen. Der Kultusminister informiert uns nach der Beratung mit den Ministern der anderen Bundesländer in der Regel am Freitagnachmittag über die verbindlichen neuesten Entwicklungen.

 

Die Schule unterliegt strengen Hygienevorschriften, die so für Kindergärten und Horte nicht gelten. Alle Menschen müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander halten. Jeder darf nur sein eigenes Arbeitsmaterial benutzen. Gruppenarbeiten und gemeinsame Spiele, das Lesen in der Leseecke und die Arbeit mit Karteien und Lernspielen sind damit nicht möglich. Da die Gruppen stabil und klein gehalten werden sollen und auch so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren sollen, wird der Unterricht von den Klassenlehrern erteilt. Die Kinder der 3. und 4. Klassen haben an ihren Tagen jeweils fünf Unterrichtsstunden - von 8.20 Uhr bis 12.55 Uhr.

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass sie

  • im Bus einen Mundschutz tragen müssen, den sie selbständig an- und absetzen können.
  • auf dem Weg vom Bus ins Schulgebäude 1,5 m Abstand zueinander wahren müssen.
  • nach dem Betreten der Schule im Klassenraum sofort die Hände waschen müssen.
  • nur bestimmte Toiletten benutzen dürfen und dort immer nur 1 Kind anwesend sein darf.
  • in den nächsten Wochen in der Schule keine Hausschuhe anziehen.
  • auf das gemeinsame Mittagessen und das Schulfrühstück am Mittwoch verzichten müssen. Bitte geben Sie den Kindern ausreichend Essen und Getränke mit.
  • im Moment weder Sport- noch Musikunterricht haben dürfen.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule möglichst im Auto von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • eindringlich, zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude penibelst zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

Homeschooling findet weiter für alle Kinder statt, die noch nicht wieder zur Schule gehen. Es wird weiter täglich von 10 bis 11 Uhr eine Telefonsprechstunde für Sie und ihre Kinder geben. Auch die Notbetreuung wird weiter stattfinden.

Viertklässler kommen wieder zur Schule

(05.05.2020)

Am gestrigen Montag, den 4. Mai 2020, startete für unsere Viertklässler der Unterricht wieder. Wie Sie sicher den Medien schon entnommen haben, unterliegt die Schule strengen Hygienevorschriften. Alle müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander halten. Jeder darf nur sein eigenes Arbeitsmaterial benutzen. Gruppenarbeiten und gemeinsame Spiele, das Lesen in der Leseecke und die Arbeit mit Karteien und Lernspielen sind nicht möglich.

 

In den nächsten zwei Wochen sollen zunächst nur die Viertklässler täglich von der 1. bis einschließlich der 5. Stunde zur Schule kommen. Ab dem 18. Mai werden dann voraussichtlich die 3. und 4. Klassen im täglichen Wechsel kommen. Sobald wir es genauer wissen, informieren wir Sie. Da die Gruppen stabil und klein gehalten werden sollen und auch so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb der Gruppen agieren, wird der ganze Unterricht von den Klassenlehrern erteilt.

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor, dass sie

  • im Bus einen Mundschutz tragen müssen, den sie selbständig an- und absetzen können.
  • auf dem Weg vom Bus ins Schulgebäude 1,5 m Abstand zueinander wahren müssen.
  • nach dem Betreten der Schule im Klassenraum sofort die Hände waschen müssen.
  • nur bestimmte Toiletten benutzen dürfen und dort immer nur 1 Kind anwesend sein darf.
  • in den nächsten Wochen in der Schule keine Hausschuhe anziehen.
  • auf das gemeinsame Mittagessen und das Schulfrühstück am Mittwoch verzichten müssen. Bitte geben Sie den Kindern ausreichend Essen und Getränke mit.
  • im Moment weder Sport- noch Musikunterricht haben dürfen.

 

Wir bitten Sie als Eltern

  • sich vor der Schule möglichst im Auto von ihrem Kind zu verabschieden und das Gebäude nicht gemeinsam mit ihrem Kind zu betreten.
  • eindringlich, zum Schutz der Buskinder das Durchfahrtsverbot für PKW vor dem Schulgebäude penibelst zu beachten.
  • den Kontakt mit fremden Kindern im Schulgebäude zu vermeiden. Sehr gern sind wir im Sekretariat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr für Sie zu sprechen.

 

Für alle Kinder, die noch nicht wieder zur Schule dürfen, findet weiter homeschooling statt. Es gibt weiter täglich von 10 bis 11 Uhr eine Telefonsprechstunde für Sie und ihre Kinder. Auch die Notbetreuung findet in den kommenden zwei Wochen in der Schule statt. Die Bedingungen dafür finden Sie auf unserer Homepage.

Ein Zeichen für Zusammenhalt

(25.04.2020)

Seit Wochen werden überall im Internet bunt bemalte Steine gezeigt, die vor Kitas und Schulen zu langen Schlangen gelegt werden. Überall im Land entstehen so sogenannte Corona-Schlangen mit Marienkäfern, Herzen, Sonnen, Grüßen und Wünschen. Auch vor unserer Schule haben einige Kinder schon die ersten bunt bemalten Steine als ein Zeichen des Zusammenhalts und der Wiedersehensfreude abgelegt. Wir würden uns freuen, wenn ganz viele unserer Schülerinnen und Schüler mitmachen. So wird trotz der Schulschließung und der Kontaktsperre ein bisschen Farbe und Leben an die Grundschule Himbergen gebracht. Es zeigt auch, dass wir an einander denken, uns vermissen und es nicht erwarten können, dass die Schule hoffentlich bald wieder losgeht.

Foto zur Meldung: Ein Zeichen für Zusammenhalt
Foto: Bunte Steine

Grundschulen bleiben vorerst geschlossen

(17.04.2020)

Liebe Eltern,

 

Die Grundschulen bleiben auch nach dem 20.04. bis auf Weiteres geschlossen. Anders als bisher sind nun häusliche Übungen für alle Kinder verpflichtend. Jeder Schüler erhält dafür ein individuelles Lernpaket. Die Details entnehmen Sie bitte dem Informationsbrief, der dem Aufgabenpaket beigefügt ist. Wir sind täglich von 8 - 13 Uhr über Telefon und Anrufbeantworter sowie E-Mail für Sie erreichbar. Selbstverständlich bieten wir auch die Notbetreuung für die Eltern an, die in folgenden Berufen tätig sind. Zu den Berufsgruppen gehören Beschäftigte im Bereich Gesundheit, Medizin,  Pflege - im Bereich Polizei, Rettzungsdienst, Feuerwehr, Katastrophenschutz - im Vollzugsbereich - im Bereich Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge. Um die Unterbrechung der Infektionskette zu gewährleisten, sind hier besonders strenge Maßstäbe anzulegen. Dies gilt auch für persönliche Härtefälle, z. B. die Drohung einer Kündigung. Die Aufnahme in die Notbetreuung setzt voraus, dass die Kinder gesund sind, keine Erkältungssymptome aufweisen und eine entsprechende Anmeldung im Sekretariat abgegeben wurde.

 

Es ist geplant, dass der Schulbetrieb ab dem 4. Mai für die 4. Klassen wieder startet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Leitfaden des Kultusministeriums.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihre Grundschule Himbergen

Notbetreuung auch in den Osterferien

(26.03.2020)

Liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, steht die Notbetreuung in der Schule  in der Corona-Krise auch während der Osterferien von 8 bis 13 Uhr zur Verfügung, wenn Sie zu einer der in der Verfügung genannten Personengruppen gehören:

 

· Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

· Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,

· Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

· Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

 

Die Landesschulbehörde hat die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Notbetreuung geändert. Ab sofort werden Kinder in die Notbetreuung auch dann aufgenommen, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der o.a. Berufsgruppen zu rechnen ist.

 

Wir wünschen Ihnen allen ein gutes Durchkommen durch diese schwierigen Zeiten, frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Das Kollegium der Grundschule Himbergen

Schulschließung

(16.03.2020)

Liebe Eltern,

 

wie Sie der Presse entnehmen konnten, bleibt die Schule wegen des Corona-Virus ab Montag, den 16.03.2020,  über die Osterferien hinaus bis zum 18.04.2020 geschlossen. Wenn Sie keine weitere Mitteilung aus der Presse erhalten, startet der Schulbetrieb am Montag, den 20.04.2020, um 8.20 Uhr nach Plan.

Wir sind gehalten, für eine kleine Zahl von Berufsgruppen bei Bedarf eine Notbetreuung von 8 - 13 Uhr anzubieten. Zu den Berufsgruppen gehören Beschäftigte im Bereich Gesundheit, Medizin,  Pflege - im Bereich Polizei, Rettzungsdienst, Feuerwehr, Katastrophenschutz - im Vollzugsbereich - im Bereich Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge. Um die Unterbrechung der Infektionskette zu gewährleisten, sind hier besonders strenge Maßstäbe anzulegen. Dies gilt auch für persönliche Härtefälle, z. B. die Drohung einer Kündigung. Die Aufnahme in die Notbetreuung setzt voraus, dass die Kinder gesund sind, keine Erkältungssymptome aufweisen und eine entsprechende Anmeldung im Sekretariat abgegeben wurde. Bitte beachten Sie, dass in den Osterferien selbstverständlich keine Notbetreuung stattfindet. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für weitere Fragen per Telefon und Anrufbeantworter von 8 - 14 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihre Grundschule Himbergen

Der Hort bleibt

(23.01.2020)

Für alle Kinder, die den Hort an unserer Schule besuchen, gibt es eine gute Nachricht: Das Angebot des CJD Göddenstedt bleibt auch noch nach den Sommerferien bestehen. Zudem werden die Kosten, die den Eltern entstehen, geringer. Der Gemeinderat hat entschieden, die Hortplätze künftig zu bezuschussen. Der Elternbeitrag wird weiter gestaffelt, aber der Maximalbetrag deutlich gesenkt. Er soll in Zukunft 200 Euro zuzüglich der Kosten für Mittagessen nicht mehr übersteigen. Für Geschwisterkinder muss dabei nur die Hälfte gezahlt werden. Anmeldeformulare sind im Schulsekretariat erhältlich.

Foto zur Meldung: Der Hort bleibt
Foto: Hort

Der Winter kommt

(02.12.2019)

Am Freitag, den 29. November, wurden an der Grundschule Himbergen allerlei winterliche Dekorationen gebastelt. Zum jährlich stattfindenden Winterbasteltag haben wir diesmal auch die Kinder aus dem Himberger Kindergarten eingeladen. In den ersten beiden Unterrichtsstunden besuchten sie die Eingangsstufen und bastelten dort gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern. Das machte allen Kindern großen Spaß! Die Wände und Fenster sehen jetzt winterlich und weihnachtlich aus. Von der Decke hängen Schneeflocken. Die Schule ist bereit für den Winter.

Foto zur Meldung: Der Winter kommt
Foto: Winterbasteln 2019

Zeitungsartikel: Eine unvergessliche Show

(27.11.2019)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide", erschienen am 27.11.2019

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Eine unvergessliche Show
Foto: Quelle: AZ vom 27.11.2019

Eine Woche lang Zirkus

(25.11.2019)

Schule einmal anders! An der der Grundschule Himbergen war in der vergangenen Woche der Zirkus zu Gast. Auf einem Teil unseres Pausenschulhofs stand das Zelt von Cirus Rasch, einem Mitmachzirkus für Kinder, bei dem unsere Schülerinnen und Schüler eine ganze Woche lang das Zirkushandwerk erlernen konnten. Als Clowns, Akrobaten und Zauberer betraten sie die Manege. Viel Applaus gab es dann bei der großen öffentlichen Aufführung am Donnerstagabend.

Foto zur Meldung: Eine Woche lang Zirkus
Foto: Circus Rasch

Plattdüütsch mit Fru Schlieker

(24.09.2019)

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten in einer Übungsstunde mit Heidrun Schlieker ihre Plattdeutschkenntnisse unter Beweis stellen. Im Unterricht der Pädagogin, Kinderbuchautorin und Malerin, die uns nun schon seit einigen Jahren regelmäßig besucht, ging es um das Buch "Mammut Hansen leevt nich in'n Zoo", für das Frau Schlieker die Bilder gemalt hat. Die Geschichte kam bei den Kindern gut an.

Foto zur Meldung: Plattdüütsch mit Fru Schlieker
Foto: Heidrun Schlieker erzählt eine Geschichte

Ausflug zu den Eulen

(23.09.2019)

Sachunterricht macht Spaß! Das stellen unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder im Unterricht fest. Aber sie erfahren es auch regelmäßig an außerschulischen Lernorten. So unternahmen unsere pädagogischen Einheiten 3/4 am vergangenen Freitag eine Wanderung zu einer Scheune, in der der NABU einen Eulenkasten angebracht hat. Sie sahen dabei zu wie NABU-Eulen-Experte Waldemar Golnik bei einigen Jungvögeln eine Beringung vornahm. Annhand eines Ringes können Vogelkundler schnell erkennen, woher die Eule stammt und wie alt sie ist.

Foto zur Meldung: Ausflug zu den Eulen
Foto: Eine Eule erhält einen Ring

Theater zur Einschulung

(18.08.2019)

Am Samstag, den 17.08.2019, feierte die Grundschule Himbergen die Aufnahme ihrer neuen Schülerinnen und Schüler mit den Eltern und Angehörigen. Zur Einschulung führten die nun "älteren" Schülerinnen und Schüler der Eingangsstufe ein Theaterstück in der Aula auf. Nach dem Stück und einem Lied zum Thema Lesen lernen gingen die kleinen und großen Bären, Drachen und Fische zusammen mit den Klassenlehrerinnen zu einer ersten Unterrichtsstunde in die Klassenräume. Wir wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Foto zur Meldung: Theater zur Einschulung
Foto: Einschulung 2019

Viel Spaß beim Spiel- und Sportfest

(06.06.2019)

Bei bestem Wetter nahmen unsere Schülerinnen und Schüler am 5. Juni 2019 gutgelaunt am Sportfest teil. Das diesjährige Motto lautete "Kooperatives Spiel- und Sportfest" und sollte einen Gegensatz zu den Bundesjugendspielen darstellen. Anstatt eine Auszeichung für eine individuelle Leistung zu bekommen, konnte man nur als Team gewinnen. Jeder Teilnehmer brachte sich mit seinen Stärken ein und die Abstimmung untereinander musste stimmen. Somit stand das soziale Miteinander im Vordergrund. Unser Fest war ein voller Erfolg und alle hatten Spaß am Spiel und am Sport.

Foto zur Meldung: Viel Spaß beim Spiel- und Sportfest
Foto: Nur zusammen hatten die Kinder Erfolg

Zeitungsartikel: Haus des kooperativen Lernens

(05.06.2019)

Zeitungsartikel: "Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide", erschienen am 05.06.2019

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Haus des kooperativen Lernens
Foto: Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide

SoVD zeichnet Grundschule Himbergen aus

(08.05.2019)

Im Rahmen der Aktion "Wie barrierefrei sind unsere Grundschulen?" belegt die Grundschule Himbergen den zweiten Platz im Landkreis Uelzen. Zu diesem Ergebnis kommt der Sozialverband Deutschland nach Auswertung einer Checkliste zur schulischen Inklusion. In der Liste wurde abgefragt, welche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern oder von Menschen mit einer Seh- oder Hörbehinderung im Schulgebäude umgesetzt sind.

 

Heute, am 8. Mai 2019, besuchte uns der SoVD und übergab uns einen Preis von 200 € sowie eine Plakette, die nun an unserem Haupteingang angebracht ist. Diese Auszeichnung versteht der SoVD als ein Signal der Offenheit für die Barrierefreiheit.

Foto zur Meldung: SoVD zeichnet Grundschule Himbergen aus
Foto: SoVD-Plakette

Karneval in der Schule

(04.03.2019)

Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse. Denn nun geht sie los, unsere Polonäse von Blankenese bis hinter Wuppertal - am Kamener Kreuz rechts ab...

 

So hallte es am Rosenmontag durch die Schule und alle Kinder und Erwachsenen machten mit bei der großen Polonäse zur Aula. Dort wurde dann zusammen gefeiert und getanzt. Zuvor hatte es in jeder Klasse zur Stärkung erst einmal ein gesundes Frühstücksbuffet gegeben.

Foto zur Meldung: Karneval in der Schule
Foto: Polonäse in der Aula

Schulbücherei startet mit neuem Sofa

(23.02.2019)

Nach einiger Vorbereitungszeit hat unsere Schulbücherei in der Lernwerkstatt nun wieder täglich von montags bis freitags geöffnet. Unter Aufsicht einer Lehrkraft und einigen freiwilligen Helfern der Lese-AG können die Schülerinnen und Schüler hier jeweils in der ersten großen Pause von 9.55 Uhr bis 10.10 Uhr verweilen. In Ruhe können sich die Kinder mit einem Buch zurückziehen und lesen, zum Beispiel auf dem neuen grünen Lesesofa.

Foto zur Meldung: Schulbücherei startet mit neuem Sofa
Foto: Schulbücherei

Endlich wieder Schulobst!

(06.02.2019)

Mit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2018 / 2019 bekommen die Kinder der Grundschule Himbergen endlich wieder Schulobst. Nachdem unsere Schule eine längere Zeit nicht beliefert wurde, konnten wir nun wieder in dem Programm aufgenommen werden. Die Schule erhält jeweils für eine ganze Woche eine kostenfreie Lieferung Obst und Gemüse. Wir teilen dieses dann so auf, dass jede Klasse eine gut gefüllte Kiste erhält. Im Namen aller Schüler sagen wir: Vielen Dank!

Foto zur Meldung: Endlich wieder Schulobst!
Foto: Schulobst

Vergnügen auf dem Eis

(06.12.2018)

Während sich unsere jüngsten Schülerinnen und -schüler am Dienstag, den 4. Dezember 2018, im Dannenberger Marionettentheater von den Puppenspielern verzaubern ließen, waren unsere Großen beim Eiszauber. Bei bestem Wetter zogen unsere Schülerinnen und Schüler die Schlittschuhe an und machten beim Eisvergnügen Uelzen mit. Die Jungen und Mädchen stürmten mit Freude aufs Eis und begrüßten so die Winterzeit.

Foto zur Meldung: Vergnügen auf dem Eis
Foto: Eiszauber

Dannenberg lässt für uns die Marionetten tanzen

(06.12.2018)

Extra für die Grundschule Himbergen gab das Marionettentheater Dannenberg am Dienstag, den 4. Dezember 2018, eine Sondervorstellung ihres Stücks "Hänsel und Gretel". Die Aufführung richtete sich an alle unsere kleinen Schüler. Daher fuhren die Schüler des dritten und vierten Schuljahrganges parallel zum Schlittschuhlaufen. Neben dem dargebotenen Märchen bestaunten unsere Eingangsstufenschülerinnen und -schüler die Räumlichkeiten des kleinen Theaters am Waldemarturm - sogar die hinter den Kulissen.

Foto zur Meldung: Dannenberg lässt für uns die Marionetten tanzen
Foto: Hänsel und Gretel

Basteltag zum Winter

(03.12.2018)

Auch in diesem Jahr haben unsere Schülerinnen und Schüler in der Vorweihnachtszeit wieder fleißig gebastelt. Am Freitag, den 30. November 2018, erschufen die Kinder aller Jahrgänge einen ganzen Tag lang kleine Wintderkunstwerke. Diese schmücken nun unsere Klassenzimmer und Flure. Im Eingangsbereich schneit es sogar.

Foto zur Meldung: Basteltag zum Winter
Foto: Winterliche Fensterkunst

Projektwoche zur gesunden Ernährung ist ein voller Erfolg

(29.10.2018)

Nachdem unsere Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag erfahren haben, wie gut gesunde Ernährung schmecken kann, durften am Freitag auch die Eltern und Großerltern kosten. Die Kinder boten an Ständen an, was sie die Woche über in verschiedenen Projektgruppen hergestellt hatten. Es gab zuckerarme Joghurtspeisen, fitmachende Milchshakes, verschiedene Kartoffelsnacks und  Müsliriegel aus natürlichen Zutaten. Rund 100 Besucher probierten das gesunde Essen und sahen sich interessiert die ausgestellten Projektergebnisse an. Zum Abschied gab es Rezepte mit auf den Nachhauseweg.

Foto zur Meldung: Projektwoche zur gesunden Ernährung ist ein voller Erfolg
Foto: Allerlei aus Kartoffeln

Mehr als ein Drittel unserer Schüler beim Göhrdelauf des MTV

(22.10.2018)

Ein voller Erfolg für unsere Schule war der 33. Göhrdelauf des MTV-Himbergen: Über 30% unserer Schülerinnen und Schüler nahmen am Sonntagvormittag bei strahlendem Herbstwetter am diesjährigen Göhrdelauf teil. Die Kinder zeigten einmal mehr, wie sportlich die Grundschule Himbergen ist. Neben der 400-Meter-Kurzstrecke und der 800-Meter-Mittelstrecke, die beide auf dem Sportplatz gelaufen wurden, starteten einige Schülerinnen und Schüler sogar bei den beiden Langstrecken von 2 Kilometern bzw. 5,5 Kilometern, die sie über den Sportplatz hinaus durch das Dorf führte.

Gut zu erkennen waren unsere Schülerinnen und Schüler an den neuen himmelblauen T-Shirts mit Schullogo, die der Förderverein für Sportveranstaltungen gestiftet hat.

Foto zur Meldung: Mehr als ein Drittel unserer Schüler beim Göhrdelauf des MTV
Foto: Beim diesjährigen Göhrdelauf liefen die Schüler im neuen Schul-T-Shirt

Gerüstet für die dunkle Jahreszeit

(18.10.2018)

Dank des ADACs werden auch unsere jüngsten Schüler morgens gesehen. Der Club spendete auch dieses Jahr Warnwesten für alle Einschüler. Die älteren Schüler hatten die neongelben Westen jeweils zu ihrer Einschulung erhalten. Wenn es nun morgens dunkel wird, treten also alle Schüler sicher den Schulweg an.

Foto zur Meldung: Gerüstet für die dunkle Jahreszeit
Foto: Einschüler mit Warnwesten

Hort in Himbergen

(13.08.2018)

Ab 1. September 2018 wird es in Himbergen einen Hort geben. Die Betreuung der Kinder findet an Schultagen von Montag bis Freitag von 12:50 Uhr bis16:50 Uhr in Räumen der Grundschule Himbergen statt. In den Ferien erfolgt die Betreuung von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

Foto zur Meldung: Hort in Himbergen
Foto: Hort in Himbergen

Schulstart

(11.08.2018)

Überall an niedersächsischen Schulen starteten am Samstag, den 11. August 2018, Kinder in ihr Schulleben. Auch an unserer Schule hatten 17 Schülerinnen und Schüler ihren ersten Schultag. Das feierten wir zusammen mit den Eltern und Großeltern, sodass sich die ganze Aula füllte. Die Kinder der Eingangsstufenklassen begrüßten ihre neuen Mitschüler mit Liedern und der Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte. Im Anschluss nahmen die Lehrer und Kinder der Bären, Drachen und Fische die Einschüler mit in die Klassenräume zur ersten "Unterrichtsstunde". Wir wünschen allen Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2018/2019.

Foto zur Meldung: Schulstart
Foto: Einschulung 2018

Zoe siegt und Maja hüpft am weitesten

(28.04.2018)

Am Freitag, dem 27. April, haben wir unsere Sieger des Känguru-Wettbewerbs 2018 geehrt. Die drei besten Mathematikexperten eines Jahrgangs wurden dabei aufgerufen und durften sich jeweils einen kräftigen Applaus abholen. Zudem gab es Knobelspiele für alle Teilnehmer. Bei den Viertklässlern zeigte Zoe die beste Leistung im Wettbewerb. Maja machte den weitesten Sprung, sie löste die meisten Aufgaben in Folge. Dafür gab es das grüne Trikot.

Foto zur Meldung: Zoe siegt und Maja hüpft am weitesten
Foto: Zoe und Maja

ADAC lässt um die Wette fahren

(12.04.2018)

Am Mittwoch, den 11.04.2018, hatten wir wieder den ADAC zu Besuch. Auf einer im Vergleich zum Vorjahr etwas abgeänderten Fahrstrecke fuhren unsere Dritt- und Viertklässler um die Wette. Dabei ging es allerdings nicht um Schnelligkeit, sondern vielmehr um Geschicklichkeit und Fahrvermögen. Es mussten einige Hindernisse bewältigt werden. Für die jeweils ersten drei Mädchen und die jeweils ersten drei Jungen einer Klasse gab es Gold, Silber und Bronze.

Foto zur Meldung: ADAC lässt um die Wette fahren
Foto: Schüler beim Durchfahren der Strecke

Basteln für den Frühling

(09.03.2018)

Heute war es wieder soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Himbergen haben klassenübergreifend für die wärmeren Jahreszeiten gebastelt. Unsere Fenster und Flure sind nun bereit für den Frühling. Mal schauen, ob er kommt.

Foto zur Meldung: Basteln für den Frühling
Foto: Basteln für den Frühling

Ausflug zum Kinderkonzert

(08.03.2018)

Nachdem wir uns mit "Hänsel und Gretel" nach den Brüdern Grimm beschäftigt hatten, konnten die Kinder am 8. März das Märchen mit einem Kinderkonzert nach Engelbert Humperdinck vergleichen. Unsere Schule machte einen Ausflug zur Musikwoche Hitzacker und schaute sich im Kulturzentrum Verdo die szenische und musikalische Fassung von Renate Rochell und Burkhard Bauche an.

Foto zur Meldung: Ausflug zum Kinderkonzert
Foto: Ausflug zum Kinderkonzert

Finsterstern und Funkelstein

(31.01.2018)

Zum Abschluss des Schulhalbjahres 2017/18 zeigte die Theater-AG der Grundschule Himbergen am Dienstag, 30.01.2018, und am Mittwoch, 31.01.2018, das Stück "Finsterstern und Funkelstein". Die Gäste, unter ihnen waren auch dieses Mal die Himberger Kindergartenkinder, sahen ein Stück, in dem es um Ausgrenzung und Freundschaft geht:

Finsterstern ist anders. Er ist ein schwarzer Stern. Weil er von den anderen Sternen ständig geärgert wird, beschließt er eines Tages zur Erde hinabzuspringen. Dort angekommen trifft er auf Funkelstein, auch er ist anders. Die Steine ärgern ihn, weil er glänzt und schimmert. Finsterstern und Funkelstein merken, dass sie viel gemeinsam haben und einander helfen können. Sie werden Freunde.

Foto zur Meldung: Finsterstern und Funkelstein
Foto: Funkelstein (Lara, 9) und Finsterstern (Maja, 9)

Winterfeste Schule

(27.11.2017)

Am Freitag, den 17.11.17, haben wir unsere Schule in ihr Winterkleid gesteckt. In allen Klassen wurde fleißig gebastelt. Nun hängen Schneeflocken in den Gängen und Rentiere schauen von draußen hinein. Auch Engel und Weihnachtsbäume schmücken unsere Fenster. Die Schule ist jetzt winterfest und Weihnachten kann kommen.

Foto zur Meldung: Winterfeste Schule
Foto: Bastelnde Fische

Zeitungsartikel: "Die Lehrer sind frustriert"

(21.10.2017)

Zeitungsartikel vom 20.10.2017 auf "az-online": Lehrer sind frustriert

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: "Die Lehrer sind frustriert"
Foto: Quelle: az-online.de

Zeitungsartikel: Es waren aufregende Zeiten

(25.09.2017)

Zeitungsartikel: "Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide", erschienen am 23.09.2017.

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Es waren aufregende Zeiten
Foto: Quelle: Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide

Schulgebäude feiert 50. Geburtstag

(25.09.2017)

Mit einer Projektwoche zum Thema "Die Himberger Schule früher" und einem Schulfest am Freitag haben wir in der vergangenen Woche das 50-jährige Bestehen unseres Schulgebäudes gewürdigt. Die Schüler stellten in den verschiedenen Projekten heraus, wie es früher einmal war. Die Ergebnisse wie ein Modell von Himbergen, Bilder und Informationen zu der früheren Zeit konnten unsere Gäste am Freitag, den 22.09.2017, während des Schulfestes betrachten. Für die Unterhaltung der geladenen Gäste, Schüler, Eltern und Lehrer sorgten die Projektgruppen "Akrobatik" und "Theater" mit ihren Darbietungen. Auch hier stand das Thema Schule bzw. Schulsport früher im Mittelpunkt. Herr Königkrämer gab in seiner Rede Einblick in die Geschehnisse rund um die Einweihungsweiher des Schulgebäudes vor 50 Jahren, die er als damaliger Schulleiter miterlebte. Zum Abschluß konnten Eltern und Schüler bei einem Quiz die Schule erkunden, Kuchen essen oder eines der Schulhofspiele von damals ausprobieren.

Foto zur Meldung: Schulgebäude feiert 50. Geburtstag
Foto: Hüpfspiele wie vor 50 Jahren sind nun wieder auf dem Schulhof

Verkehrssicheres Radfahren

(23.08.2017)

Auch in diesem Jahr besucht uns wieder die Jugendverkehrsschule und unterstützt unsere Schülerinnen und Schüler beim Radfahren. Die Schulung wird mit allen Viertrklässlern durchgeführt und endet mit der Prüfung zum verkehrssicheren Fahren. Der erste Termin fand am Mittwoch, dem  23. August, statt. Ein Mitarbeiter der Verkehrsschule erklärte den Schülerinnen und Schüler Grundregeln des Verhaltens im Straßenverkehr. Dann ging es ans praktische Üben auf dem Hof vor unserem Haupteingang.

Foto zur Meldung: Verkehrssicheres Radfahren
Foto: Verkehrssicheres Radfahren

Schulstart

(07.08.2017)

Nachdem ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bereits am Donnerstag aus den Ferien gekommen waren, starteten am Samstag, den 5. August 2017, nun auch die "Kleinen" in das neue Schuljahr. In unserer Aula wurden sie von ihren Klassenkameraden aus den drei Eingangsstufen mit Gesang und einem Theaterstück in Empfang genommen. Anschließend ging es zum ersten Kennenlernen in die Klassenräume der Bären, der Drachen und der Fische.

Foto zur Meldung: Schulstart
Foto: Einschulung 2017

Mit Theater in die Ferien

(21.06.2017)

Mit dem Theaterstück "Thelma - die weiße Kuh, die keine Flecken hat" und mit einer Abschiedsvorstellung unserer Viertklässler und anschließender Ausgabe der Zeugnisse haben wir das Schuljahr 2016/2017 heute abgeschlossen. Gestern schon um 18 Uhr hat die diesjährige Sommeraufführung unserer Theater-AG die zuschauenden Kinder, Eltern und Gästen begeistert. Die Geschichte um die weiße Kuh Thelma regt zum Nachdenken über Andersartigkeit und Individualität an. Am Anfang macht sich Thelma, die weiße Kuh auf, andere Kühe zu finden, die so sind wie sie. Denn Thelma lebt bei weißen Kühen mit schwarzen Flecken, die sie nicht hat. Im Bestreben genauso zu sein wie alle anderen, vergisst sie sich als Person wahrzunehmen. Auf ihrer Reise redet sie mit verschiedenen Kühen und lernt, dass es nicht auf das Aussehen ankommt. Und so kehrt sie schließlich zu ihrer Herde zurück, obwohl sie tatsächlich andere weiße Kühe gefunden hat. Zuhause fühlt sie sich fortan angenommen und wohl.

Die Darsteller der Theater-AG haben eine gelungene Aufführung auf die Schulbühne gebracht und gezeigt welches schauspielerische Talent in ihnen steckt. Insbesondere die Hauptdarstellerin Sophia T. (10) spielte die weiße Kuh sehr überzeugend. Aber auch die tolle Leistung der anderen Kinder, die wunderbaren Kostüme und das passende Bühnenbild brachten die Zuschauer zum Klatschen. "It's summertime!", muht im Stück ein Schottisches Hochlandrind. Bleibt nur noch zu ergänzen: "Die Ferien haben begonnen!"

Foto zur Meldung: Mit Theater in die Ferien
Foto: Sophia T. als Thelma (10) und Lea als Frieda (10)

Siegerehrungen

(16.06.2017)

In unserer Aula fanden am 16.06.2017 Ehrungen für gleich drei Wettbewerbe statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die an den diesjährigen Bundesjugendspielen teilgenommen hatten, bekamen Urkunden, darunter ganze 25 Ehren- und 14 Siegerurkunden. Zudem wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ADAC-Fahrradturniers ausgezeichnet. Jeweils die ersten drei Mädchen und Jungen einer Klassenstufe erhielten Medaillen (Gold, Silber und Bronze). Und auch die Talente unserer jungen Künstlerinnen und Künstler wurden gewürdigt. Für ihre Beiträge zum Jugendwettbewerb "jugend creativ" mit dem diesjährigen Motto "Freundschaft ist... BUNT" bekamen einige Schülerinnen und Schüler Preise verliehen, allen voran Sophia T., die im gesamten Landkreis auf den zweiten Platz kam.

Foto zur Meldung: Siegerehrungen
Foto: Ehrungen am 16.06.2017

Lea beste "Leeserin" im Kreis

(05.05.2017)

Am gestrigen Donnerstag nahmen unsere Schülerinnen Jonna und Lea an dem Plattdeutschwettbewerb "Schölers leest Platt 2017" teil. Für unsere beiden besten "Plattdüütsch Snackerinnen", die wir vor den Osterferien schulintern ermitteln haben (je eine für Klassenstufe 3 und Klassenstufe 4), ging es um den Kreisentscheid. Jonna erreichte den dritten Platz bei den Drittklässlern. Unsere Viertklässlerin Lea schaffte es sogar auf Platz 1 und darf jetzt am Bezirksentscheid in Scharnebeck teilnehmen. Wir drücken weiter die Daumen!

Foto zur Meldung: Lea beste "Leeserin" im Kreis
Foto: Kreisentscheid "Schölers leest Platt"

Pepe auf Platz 1

(05.05.2017)

Heute wurden in unserer Aula die Teilnehmer der Endrunde der Mathematikolympiade geehrt. In diesem Jahr waren unsere Schülerinnen und Schüler insbesondere in der Jahrgangsstufe 1 erfolgreich. Pepe aus der Bärenklasse holte den Sieg. Auf den zweiten Platz landeten zusammen mit einer Schülerin einer anderen Grundschule Jonas (ebenfalls Bären) und Luisa (Fische). Maja (Bären) und Karl (Drachen) belegten die Plätze 14 und 17. In der Jahrgangsstufe 2 kam Rebekka (Fische) auf Platz 10, Beke (Fische) auf Platz 15, Elias (Drachen) auf Platz 16 und Thies (Fische) auf Platz 22. Zoe (Geparden) und Raphael (Adler) belegten die Plätze 10 und 15 bei den Drittklässlern. In Jahrgangsstufe 4 erreichte Anna (Drachen) Platz 7, Vinzent (Geparden) Platz 8 und Sophia T. (Wölfe) Platz 13.

Foto zur Meldung: Pepe auf Platz 1
Foto: Unsere Mathematikexperten

Himberger begrüßen Mathematikexperten

(05.04.2017)

Am Samstag, dem 1. April 2017, wurde an unserer Schule ab 10 Uhr geknobelt, gegrübelt und gerechnet. Im Rahmen der Mathematikolympiade hatte unsere Schulleiterin und Organisatorin der finalen Runde, Astrid Gebert, die besten Mathematikschüler nach Himbergen eingeladen. Rund 120 Kinder kamen und brachten ihre Eltern mit. Während die Schülerinnen und Schüler aus Himbergen und anderen Uelzener Grundschulen sich eine Stunde lang an den Aufgaben ihres jeweiligen Jahrgangs versuchten, bewirteten unsere Himberger Eltern die erwachsenen Begleitpersonen mit Speisen und Getränken. Die besten Jung-Mathematiker des Landkreises werden nun anhand der bearbeiteten Aufgabenblätter ermittelt.

Foto zur Meldung: Himberger begrüßen Mathematikexperten
Foto: Mathematikexpertin bei der Arbeit

Bereit für den Frühling

(27.03.2017)

In einer Gartenaktion am 11.03.2017 haben unsere Eltern zusammen mit der Schulleiterin, LehrerInnen und pädagogischen Mitarbeiterinnen den Schulhof verschönert. Nach dem Frühlingsbasteln und Fensterschmücken am 24.03.2017 ist die Grundschule Himbergen nun gerüstet für den Frühling. Vielen Dank allen Beteiligten!

Foto zur Meldung: Bereit für den Frühling
Foto: Gartenaktion 2017

Lesen macht Spaß!

(23.03.2017)

Auch in diesem Jahr hatten unsere Schülerinnen und Schüler viel Spaß bei der Teilnahme an der Leseprojektwoche. Vom 20.03. bis zum 23.03.2017 versuchten sich die Kinder als Detektive, bastelten bunte Elefanten, lernten Janosch kennen, machten einen Rollentausch für einen Tag mit, tauchten ein in die Welt von Oliver Twist oder gingen durch den Wandschrank nach Narnia.

Foto zur Meldung: Lesen macht Spaß!
Foto: Elefant Elmar

Zeitungsartikel: Auch nachmittags Unterricht

(20.03.2017)

Zeitungsartikel: "Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide", erschienen im März 2017.

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Auch nachmittags Unterricht
Foto: AZ

Auf dem Weg zur Ganztagsschule

(18.03.2017)

Unser Konzept zur Veränderung der Grundschule Himbergen zu einer teilgebundenen Ganztagsschule ist von der großen Mehrheit der Eltern angenommen worden. Laut der von uns vom 15.02.2017 bis zum 28.02.2017 durchgeführten Befragung der Eltern sprechen sich über 80% für die Entwicklung der Schule in diese Richtung aus. Damit ist der Weg frei zur gemeinsamen Umsetzung unserer Vision.

Foto zur Meldung: Auf dem Weg zur Ganztagsschule
Foto: Auf dem Weg zur Ganztagsschule

1. Preis beim Malwettbewerb

(16.06.2016)

"Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?" lautete das diesjährige Thema des Malwettbewerbs der Volksbank. Auch von der Grundschule Himbergen zeichneten viele Kinder kreative Bilder dazu. Die Volksbank prämierte die fünfzehn besten Bilder eines Jahrgangs. Einige der Himberger Kinder konnten sich heute einen Preis abholen. Sophia Täger erhielt sogar den Preis für die beste Einreichung einer Schülerin im Jahrgang der dritten Klassen auf Ortsebene.

Foto zur Meldung: 1. Preis beim Malwettbewerb
Foto: Sophias Siegerbild

Erfolgreiche Radfahrer

(16.06.2016)

Dank des ADACs und seinen ehrenamtlichen Helfern konnten auch die Schüler der Grundschule Himbergen wieder ihr Können beim jährlichen Fahrradturnier beweisen. Für die jeweils ersten drei Mädchen und die jeweils ersten drei Jungen einer Klasse gab es heute Gold, Silber und Bronze.

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Radfahrer
Foto: Erfolgreiche Radfahrer

Sponsorenlauf zum Schulfest

(16.04.2016)

Die Projektwoche zum Thema "Leben früher" wurde am Freitag, 15.04.2016, mit einem Schulfest beendet. Neben den ausgestellten Projekten gab es Würstchen, Kuchen und Kaffee. Bei einem Sponsorenlauf der Schüler konnte jede Klasse jeweils mit einem vorher festgelegten Betrag pro erlaufener Runde gesponsert werden. Die Schülerinnen und Schüler erliefen so eine Summe von über 2000 Euro. Von dem Geld soll nun ein neues Spielgerät für den Schulhof gekauft werden.

Foto zur Meldung: Sponsorenlauf zum Schulfest
Foto: Sponsorenlauf zum Schulfest

Projektwoche zum Leben früher

(15.04.2016)

An der Grundschule Himbergen drehte sich in der diesjährigen Projektwoche alles um das Thema "Leben früher". Die Schülerinnen und Schüler konnten etwas über den Bau der Pyramiden im Alten Ägypten erfahren, ins Mittelalter reisen, die Olympischen Spiele der Antike ausprobieren, auf den Spuren der Dinosaurier wandern, Arbeitstechniken aus früheren Zeit erproben oder die Spiele aus Ur-Oma und Ur-Opas Zeit herstellen und testen.

Foto zur Meldung: Projektwoche zum Leben früher
Foto: Altes Ägypten

Sat.1 berichtet über Plattdeutsch-Unterricht

(21.09.2015)

Anlässlich der 68. Bevensen-Tagung für Niederdeutsch besuchte ein Sat.1-Team am 18.09.15 unsere Schule. Das Fernsehteam nahm am Plattdeutschunterricht von Heidrun Schlieker teil und konnte filmen mit wie viel Freude die Himberger Schülerinnen und Schüler die Sprache lernen. Der Beitrag hierzu wurde am 21.09.15 in den Sat.1-Regional- nachrichten für Niedersachsen und Bremen ausgestrahlt.

Foto zur Meldung: Sat.1 berichtet über Plattdeutsch-Unterricht
Foto: Heidrun Schlieker und Schulleiterin Astrid Gebert

Einschulung 2015

(05.09.2015)

Die Grundschule Himbergen begrüßte am Samstag, den 05.09.2015, ihre neuen Schüler und deren Eltern mit einem Theaterstück in der Aula. Nach dem Stück mit dem Titel "Lisa lernt lesen" nahmen die nun "älteren" Schüler die Einschüler in die jahrgangsübergreifenden Lerngruppen der Bären, Drachen und Fische auf. Zusammen mit den Klassenlehrerinnen ging es anschließend zu einer ersten gemeinsamen Unterrichtsstunde in die Klassenräume. Wir wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Foto zur Meldung: Einschulung 2015
Foto: Einschulung 2015

ADAC zeichnet Radfahrer aus

(12.06.2015)

Am Freitag, 12.06.2015, hat der ADAC alle Sieger des zuvor bei uns durchgeführten Fahrradtourniers ausgezeichnet. Die jeweils ersten drei Mädchen und die jeweils ersten drei Jungen einer Klasse bekamen Gold, Silber und Bronze verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: ADAC zeichnet Radfahrer aus
Foto: ADAC zeichnet Radfahrer aus

Zeitungsartikel: Mit Schultüte ins Rektorenzimmer

(21.03.2015)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide" Ausgabe vom 21. März 2015

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Mit Schultüte ins Rektorenzimmer
Foto: Quelle: AZ vom 21.03.2015

Zeitungsartikel: Die Schule ist ein Zirkus

(30.01.2015)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide" Ausgabe vom 30. Januar 2015

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Die Schule ist ein Zirkus
Foto: Quelle: AZ vom 30.01.2015

Zeitungsartikel: So bunt ist Deutschland

(04.10.2014)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide" vom 04. Oktober 2014; Seite 6

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: So bunt ist Deutschland
Foto: Quelle: AZ vom 04.10.2014

Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung, Seite 6

(19.01.2014)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide" vom 18./19. Januar 2014, Seite 6

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung, Seite 6
Foto: Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung, Seite 6

Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung

(19.01.2014)

"Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide" vom 18./19. Januar 2014; Titelblatt

Foto zur Meldung: Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung
Foto: Zeitungsartikel: Ministerpräsident mit Schülern auf Tuchfühlung

Pressemitteilung des Niedersächsischen Landtages: Schon in jungen Jahren erfolgreich engagiert

(27.11.2013)

Landtagspräsident Bernd Busemann zeichnet am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, 11.00 Uhr in Göttingen im Institut für Demokratieforschung in der Weender Landstraße 14 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aus Bad Münder und Himbergen aus, die sich erfolgreich am Medienwettbewerb „Mach Dein Ding! Du in der Demokratie“ beteiligt haben.

 

Ziel dieses Wettbewerbs, der vom Göttinger Institut für Demokratieforschung unter der Leitung von Prof. Franz Walter und seinem Team konzipiert sowie durchgeführt und von der Friede-Springer-Stiftung gefördert wurde, ist es, Schülerinnen und Schüler von Grundschulen an demokratische Entscheidungsprozesse heranzuführen.

 

Landtagspräsident Busemann: „Ich bin sehr froh, dass es diesen Wettbewerb gibt, der sich gezielt an Schülerinnen und Schüler von Grundschulen richtet. Die Jugendlichen haben spannende und höchst sehenswerte Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Es ist überaus wichtig, dass bereits junge Menschen erfahren, wie demokratische Prozesse in unserer Gesellschaft vonstattengehen und wie man sich selbst dabei einbringen kann. Unsere Gesellschaft lebt davon, dass sich Menschen für andere Menschen engagieren. Dieser Wettbewerb trägt viel dazu bei, das Interesse Jugendlicher an Politik zu wecken, deren Selbstständigkeit zu fördern und das Verantwortungsbewusstsein junger Menschen zu stärken.“

Foto zur Meldung: Pressemitteilung des Niedersächsischen Landtages: Schon in jungen Jahren erfolgreich engagiert
Foto: Landtag Niedersachsen

Demokratieprojekt

(12.03.2012)

Von 21. Bis 23. Februar fand in der Grundschule Himbergen das Kinderdemokratieplanspiel des Göttinger Instituts für Demokratieforschung statt. Im Rahmen des von der Friede Springer Stiftung geförderten Projektes spielte eine Klasse ein kommunalpolitisches Planspiel rund um das Thema “Eine neue Straße für Felddorf?” (Infos zum Szenario). Die 15 Mädchen und Jungen suchten in ihrer Rolle als Felddorfer Politiker und Politikerinnen zwei Tage lang nach einer Lösung und präsentierten diese am Ende den “echten” lokalen Politikerinnen und Politikern und ihren Eltern. Für ihr Engagement wurden sie mit einem Demokratie-Diplom ausgezeichnet.

Eindrücke und Informationen zur Veranstaltung in Himbergen finden Sie hier, das Projekt wird hier genauer erklärt. Zudem erläutert Johanna Klatt in unserem Blog die wichtige Rolle früher demokratiepädagogischer Bildung.

Foto zur Meldung: Demokratieprojekt
Foto: Demokratieprojekt